SSD

Home SPC für Verlader / Logistiker SPC vermittelt Wissen SPC als Multiplikator Unsere Mitglieder Wir über uns System Wasserstraße/Schiene Leistungsfähigkeit Güterstruktur Netzumfang Klassifizierung Technische Daten Zusätzliches Kartenmaterial Binnenschiffahrt See-/Binnenhäfen & Terminals Containersysteme Green Logistics Referenzprojekte Branchennews Presse Termine Kontakt
Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

Güterstruktur – was die alternativen Verkehrsträger leisten

Güterstruktur

Erze, Kohle, Salze, Kies oder Getreide. Dazu die dicken Brocken wie Schwermaschinen und neuerdings Windkraftanlagen. Diese Güter werden überwiegend auf dem Wasserweg transportiert und blockieren die Straßen nur im Vor- und Nachlauf. Die Schiene punktet dafür traditionell bei mittleren Sendungsgrößen.

Generell sind Schiene und Wasserstraße besonders geeignet für mittlere bis große Volumen, die regelmäßig über größere Distanzen von einem konstanten Ausgangspunkt zu einem gleich bleibenden Zielort fließen. Logistiker sprechen dabei vom Pipeline-Effekt.

Aber was ist mit Computern, mit Autoteilen, Textilien? Oder mit Bier und Wein? Mit Fachkenntnis und etwas Kreativität bieten sich selbst beim Transport von Industrie- und Konsumgütern vielfältige Möglichkeiten abseits der Straße. Das gilt besonders für konsolidierbare Sendungen, die per Container auf den Weg gehen können.

Als neutraler Partner für Verlader und Logistikdienstleister erarbeitet das SPC individuelle Verlagerungskonzepte für vielfältige Branchen. Was in welchen Branchen intermodal abbildbar ist, zeigen unsere Referenzprojekte.

News-Suche

»
English version Newsletter abonnieren

Servicebereich

Maklerliste Fahrpläne Shortsea Fahrpläne Binnenschifffahrt Fahrpläne Zug-Shuttle Abfahrtslisten Hafenübersicht Infopool Linkliste Maritime Statistiken Broschüren Kartenmaterial Movies