SSD

Home SPC für Verlader / Logistiker SPC vermittelt Wissen SPC als Multiplikator Unsere Mitglieder Mitgliederliste Mitgliederportraits Mitglied werden Wir über uns System Wasserstraße/Schiene Green Logistics Referenzprojekte Branchennews Presse Termine Kontakt
Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

Mitglieder-Portraits

Buss Port Logistics GmbH & Co. KG

Bild

Zu lang, zu breit, zu schwer? Gern! Egal was, egal wann, egal wo –Buss Port Logistics schlägt auf zehn Multipurpose-Terminals Güter aller Art an acht Standorten in Deutschland und den Niederlanden oder beim Kunden direkt vor Ort um. Darüber hinaus bietet das Unternehmen alle Services entlang der Transportkette: Ob Stauen, Laschen und Sichern, Exportverpackungen oder Sammelladungen für Container – Buss entwickelt maßgeschneiderte Logistiklösungen und setzt sie für den Kunden um.

Auch in der Offshore-Wind-Logistik hat sich Buss mit den Terminals in Eemshaven, Stade und Sassnitz hervorragend positioniert. Gleichzeitig sucht der Hafendienstleister ständig nach Möglichkeiten, neue Hafenanlagen zu entwickeln.

Buss Port Logistics ist Betreiber mehrerer Multipurpose-Terminals, für Handling von Schwergut, Break-Bulk, Projektladung, Containern, Fahrzeugen, Forstprodukten, Gefahrgütern, Massen- und Schüttgütern sowie rollender Ladung. Über diesen Bereich werden sämtliche Hafen bezogenen Dienstleistungen wie Stauen, Laschen, Verpacken, Kistenbau, Personaleinsatz und Technik, aber auch Projektentwicklung und Beratung für Logistikkonzepte dargestellt. Die Standorte sind neben Hamburg Eemshaven (Niederlande), Bremen, Antwerpen, Sassnitz, ElbePort Wittenberge, HavelPort Berlin und Stade.

Der Kundenstamm von Buss setzt sich aus Verladern, Spediteuren, Reedern, der Verkehrswirtschaft und dem produzierenden Gewerbe zusammen, insbesondere aus den Sektoren Energiewirtschaft (erneuerbare Energien), Maschinen- und Anlagenbau, Stahl- und Bauindustrie, als auch Automobilindustrie.

Alle Buss Terminals (Buss Hansa, Buss Ross, Buss Sea Terminal Sassnitz, Buss Rail Terminal Sassnitz, WLP Bremen, Buss Terminal Stade, ElbePort Wittenberge, HavelPort Berlin, Orange Blue Terminal Eemshaven) sind trimodal angeschlossen und verfügen über modernes Umschlagequipment, wie LHM 600 bzw. LHM 400, Reach-Stacker, Greifer, Spreader, Containerbrücken und Bagger. Zusätzlich besteht eine Kooperation mit einem Heavy-Lift-Equipment Experten.

Die Standorte sind Bestandteil der Fahrpläne diverser Liniendienste. Es operieren hier u.a. folgende Reedereien mit den zugehörigen Fahrtgebieten:

Chipolbrok, MOL (China/ Süd- und Ostasien/ Indien/ Arab. Golf/ Rotes Meer), CNAN (Nordafrika), OPDR (Portugal/ Spanien/ Kanaren/Nordafrika), Eimskip (Island/ USA/ Kanada), Containerships, Delta Marine Shipping, Samskip, Sea Connect (Russland), Swan Line, Team Lines, Unifeeder (Russland), Sallaum Lines, DFDS Liner Services (Nordsee/ Ostsee), verschiedene Fähr- u. RORO-Dienste (RUS/ GUS/ Baltische Staaten) und SAL, Projekt- und Schwergut-Reeder (weltweit).

Nachhaltigkeit spielt für das Unternehmen eine zunehmend bedeutende Rolle, was sich ebenfalls in einem nahezu 100 % Anteil multimodaler Transporte, unter Berücksichtigung aller Verkehrsträger, widerspiegelt. „Der Beitritt von Buss beim SPC lässt sich auf zwei Gründe zurückführen. Wir wollen die Vernetzung der maritimen Branche vorantreiben, zum anderen möchten wir unseren Anteil zur Stärkung und Unterstützung des ShortSeaShipping beitragen“, führt Heinrich Ahlers, Vorsitzender der Geschäftsführung von Buss Port Logistics, aus. „Als Mehrwerte leiten sich hieraus für uns Neukontakte, Vermarktungsmöglichkeiten, Verknüpfungen von Themen und auch Lobbying Aktivitäten ab.“ Laut Michael Berger, Mitglied der Geschäftsleitung Buss Port Logistics, wünscht sich das Unternehmen künftig verstärkt eine Zusammenarbeit im Bereich Hinterlandlogistik sowie weiterhin eine intelligente Verknüpfung der relevanten Verkehrsträgern und Marktteilnehmern zu effizienten Logistikketten. Marktbewerbung und Öffentlichkeitsarbeit sollen ebenso Bestandteil des Maßnahmenkatalogs sein.

Die in Hamburg ansässige Buss Port Logistics GmbH & Co. KG ist ein Unternehmen der Buss Group GmbH & Co. KG. Zur Holding gehören neben dem Hafen- und Logistikunternehmen die Geschäftsbereiche Buss Capital, Ixocon und Buss Shipping. Buss ist eine diversifizierte und innovative Dienstleistungsgruppe in der weltweiten Logistik mit insgesamt 650 Mitarbeitern. Gegründet 1920 im Hamburger Hafen, blickt das inhabergeführte Unternehmen auf eine 90 Jahre andauernde erfolgreiche Firmenhistorie zurück, die durch Tradition und Beständigkeit einerseits, und durch Dynamik und maßgeschneiderte Lösungen andererseits geprägt ist. Darüber hinaus ist Buss an der Hamburger Reederei Aug. Bolten beteiligt.

 

 

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen:

Buss Port Logistics GmbH & Co. KG, Hamburg
Herr Michael Berger
(Geschäftsführer Vertrieb/Marketing)

Phone: +49 (0)40 3198?1450
E?Mail:
m.berger@buss-ports.de
Internet: http://www.buss-ports.de

News-Suche

»
English version Newsletter abonnieren

Servicebereich

Maklerliste Fahrpläne Shortsea Fahrpläne Binnenschifffahrt Fahrpläne Zug-Shuttle Abfahrtslisten Hafenübersicht Infopool Linkliste Maritime Statistiken Broschüren Kartenmaterial Movies