SSD

Home SPC für Verlader / Logistiker SPC vermittelt Wissen SPC als Multiplikator Unsere Mitglieder Mitgliederliste Mitgliederportraits Mitglied werden Wir über uns System Wasserstraße/Schiene Green Logistics Referenzprojekte Branchennews Presse Termine Kontakt
Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

Mitglieder-Portraits

Seehafen Wismar GmbH

Bild

Die Seehafen Wismar GmbH ist ein maritimer Dienstleister für Hafenlogistik in der Mecklenburger Bucht mit 198 Mitarbeitern, einschließlich 18 Auszubildenden. Die Gesellschafter des Hafens sind mit 90 %  die Hansestadt Wismar und mit 10 % das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern. 

Das angebotene Leistungsspektrum umfasst alle Seehafen-Dienstleistungen sowie die Durchführung von Seegüterkontrollen, Lagerung, Tallierung, Verwiegung und auch Ladungssicherung. In diesem Rahmen wird der Tätigkeitsfokus auf den Umschlag von Massengütern, Metallen, Holz und Forstprodukten, massenhaften Stückgütern, Projektladungen, Flüssiggütern und Containern gelegt. Durch modernste Anlagen kann den Kunden ebenso ein effizienter bandgeförderter Umschlag auch von umweltsensiblen und witterungsempfindlichen Gütern, wie Salzen, Kaliprodukten oder Soda unterbreitet werden.


Kern des Hafens bilden die 15 Schiffsliegeplätze (auch RoRo-Anleger) mit parallel laufenden Gleisen sowie einer umfänglichen modernen Umschlagausrüstung. Diese besteht aus 12 Kaikränen, 5 Mobilkränen, Gabelstaplern bis 32 to, Radladern, 1 Reachstacker, Tugmastern und Trailern für unterschiedliche Einsatzzwecke. 


Der Hafen verfügt über eine direkte Anbindung an die Bundesautobahnen A20, A241 und A14 sowie an das elektrifizierte Eisenbahnnetz. Eine 20 km betragende hafeneigene Gleisinfrastruktur mit elektrifizierten Ein- und Ausfahrgleisen, welche für alle EVU’s zugänglich sind, ist ebenfalls vorhanden. Das genannte Equipment, die Suprastruktur und die gegebenen Hinterlandanbindungen ermöglichen es jährlich rund 1.600 Schiffe, bis zu einem Tiefgang von 8,40 m und einer maximalen Länge von 220 m, mit einem aggregierten wasserseitigen Jahresladungsaufkommen von ca. 4 Mio. Tonnen abzufertigen.


Hinzu kommt die Abfertigung von Ganzzügen, Wagengruppen und Einzelwagen sowie nach Bedarf auch von Regelzügen, wie beispielsweise der mit 3 Abfahrten pro Woche operierende Containershuttledienst zwischen Wismar und Hamburg. 


Die derzeitig getätigten Investitionsmaßnahmen beziehen sich auf den 1. Bauabschnitt der Hafenerweiterung mit der Umstrukturierung einer 140 m langen Kaianlage und dem Bau eines neuen Liegeplatzes, mit einer angrenzenden 15.000 m2 großen Operationsfläche. Parallel findet ein Ausbau der Schieneninfrastruktur statt, worüber eine Einbindung der Liegeplätze 2 bis 9 in die Bahnlogistik gesichert wird. Die Fertigstellung der Baumaßnahme ist für den Dezember 2009 anvisiert. Zusätzlich wurde in die Anschaffung eines mobilen Hafenkranes Typ Liebherr LHM 400 mit einer Tragfähigkeit von 104 to investiert. Der Kran ist mit einem automatischen Spreader für den seeseitigen Containerumschlag ausgerüstet. Für die landseitige Abwicklung steht der bis 42 to einsetzbare Reachstacker zur Verfügung.  


Zur Zeit befinden sich die Fahrrinnenvertiefung der Wismarbucht von 9,50 m auf 11,50 m und die Vertiefung der inneren Hafengewässer gemeinsam mit Bund und Stadt in der Planung.Ebenso ist für den Herbst 2009 die Aufbereitung von weiteren multifunktionalen Dispositionsflächen, in der Größenordnung von 20.000 m2, für den Umschlag und die Lagerung von Gütern angedacht.


Weitere geplante Neuerungen des Seehafen Wismar sind die Implementierung einer neuen Abwicklungssoftware mit RFID-Anwendungen, wie beispielsweise das „Elektronische Fahrzeugidentifikationssystem“, das „Elektronische Hafeninformationssytem“ und das „Auftragleitsystem“. 


Die Gesamtinvestitionskosten für den Seehafen Wismar belaufen sich auf ca. 20 Mio. €.


„Wir sind deshalb Mitglied beim SPC geworden, weil wir als Wirtschaftsunternehmen in der Boomregion Ostsee aktiv die Verlagerung from road to sea mitgestalten wollen und von der Kompetenz des SPC-Netzwerks überzeugt sind“, bringt Geschäftsführer Michael Kremp die Motivation der Mitgliedschaft auf den Punkt.  

 

 

Ihr Ansprechpartner für den Erstkontakt: 

 

Seehafen Wismar GmbH 
Herr Michael Kremp
(Geschäftsführer)
Phone: +49 (0)3841- 452 - 300
E-Mail: mkremp@hafen-wismar.de

Internet: http://www.hafen-wismar.de

News-Suche

»
English version Newsletter abonnieren

Servicebereich

Maklerliste Fahrpläne Shortsea Fahrpläne Binnenschifffahrt Fahrpläne Zug-Shuttle Abfahrtslisten Hafenübersicht Infopool Linkliste Maritime Statistiken Broschüren Kartenmaterial Movies