SSD

Home SPC für Verlader / Logistiker SPC vermittelt Wissen SPC als Multiplikator Unsere Mitglieder Wir über uns System Wasserstraße/Schiene Green Logistics Referenzprojekte Branchennews Presse Pressekontakt Bildarchiv Termine Kontakt
Mitglieder-Login
Benutzername

Passwort

Aktuelle Pressemitteilung.

19.01.2017

spc gewinnt bedeutendes Unternehmen der IT Branche als Mitglied

dbh Logistics IT AG aus Bremen tritt dem Netzwerk bei


© by dbh

Bonn / Bremen, 19. Januar 2017 – Die dbh Logistics IT AG (dbh) aus Bremen tritt zum 01. Februar 2017 dem Trägerverein des ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) bei. dbh bietet den vollständigen Service bei der Umsetzung von IT-Projekten in Industrie und Handel, Spedition und Logistik sowie Schifffahrt und Hafen. Damit gewinnt das spc Netzwerk das erste Unternehmen aus dem Bereich der IT Branche als Mitglied und setzt seine positive Mitgliederentwicklung fort.

Die Marke erzählt Logistik-Geschichte. So steht „dbh“ historisch gesehen für „Datenbank Bremische Häfen“, „Logistics“ für das Geschäftsfeld und „IT“ für die Kernexpertise. Seit 1973 definiert die dbh Logistics IT AG den Maßstab für Software und Beratung in den Bereichen Zoll und Außenhandel, Compliance, Transportmanagement, Hafenwirtschaft, SAP und Cloud Services.

Zu Wasser, zu Lande und in der Luft. Die Beschaffung der Ware, Anmeldung, Verfrachtung, Prüfung von Sanktionslisten und der Warenweg werden durch dbh Software komplett digitalisiert. Die Alleinstellung des Logistik-Spezialisten besteht bis heute darin, dass das Unternehmen mit seinen 180 Mitarbeitern sämtliche Details der logistischen Lieferkette in individuell differenzierten Softwareprodukten und Leistungen implementiert. „Wir können alles in einem durchgängigen Prozess darstellen, alle Software-Module sind vernetzt, je nach Bedarf sind aber auch Insellösungen möglich“, erklärt Bernd Huckschlag, Prokurist und Bereichsleiter Port Solutions. Nutznießer sind – neben Industrie- und Handelsunternehmen – See- und Binnenhäfen, Terminal-Betreiber, Unternehmen für Umschlag und Lagerei, Eisenbahnverkehrsunternehmen und Reeder sowie Transportunternehmen. Deren Logistikmanagement wurde bedeutend effektiver, transparenter und sicherer, wie es der Pionier-Wunsch der Gründer von dbh vor über 40 Jahren war.

„Unser Ziel ist es nun, die Vernetzung der Binnenhäfen und Beteiligten am Hinterlandverkehr mitzugestalten. Vor diesem Hintergrund sind das Netzwerk und die Aktivitäten des spc eine sehr gute Plattform, um gemeinsam die Akteure der wassergebundenen Logistik und aus Industrie und Handel digital zu verbinden“, so Huckschlag. „Das Internet beschleunigt unsere Welt. Informationen sind jederzeit überall abrufbar. Diese Erwartung überträgt sich auf alle Beteiligten. Wir wollen auch aufzeigen, welchen positiven Effekt Digitalisierung auf sämtliche Logistikprozesse hat“, erläutert Bernd Huckschlag die Motivation für den Beitritt von dbh.

„Die Digitalisierung steht ganz oben auf der Agenda der Logistik und verspricht große Potenziale und Chancen. Daher begrüßen wir es sehr, dass mit dbh ein auf Logistik IT-Kompetenz spezialisiertes Unternehmen nun im Mitgliedernetzwerk des spc vertreten ist“, freut sich der spc Vorstandsvorsitzende Knut Sander. Insbesondere der maritime Ursprung von dbh mit Aktionären aus dem Bereich von Spedition, Schifffahrt, Häfen und Logistik erweitert und stärkt unser Netzwerk bestens“, so Sander weiter.

Mit dem Beitritt von dbh wird sich das spc noch stärker dem Thema Digitalisierung öffnen. Zusammen mit dbh will das spc den Digitalisierungsprozess in der Logistik aktiv begleiten und damit die Attraktivität maritimer Transportketten weiter steigern. Bei der Wahl des Transportmittels wird oftmals die Transportdauer als Entscheidungskriterium angegeben. „Wir meinen, dass die Schnelligkeit, der Umfang und die Zuverlässigkeit des Daten- und Informationsflusses entscheidende Bedeutung haben und dadurch Planungssicherheit garantiert wird. Daher sehen wir in der Digitalisierung eine Chance“, sind sich Sander und Huckschlag sicher.

 

Über dbh

Die dbh Logistics IT AG (dbh) ist eines der führenden Unternehmen für Software und Beratung in den Bereichen Zoll und Außenhandel, Compliance, Transportmanagement, Hafenwirtschaft, SAP und Cloud Services. Mit Lösungen von dbh werden die Barrieren im globalen Fluss von Logistikketten zuverlässig und vorausschauend ausgeschaltet. Die Effizienz aller Warenströme steht dabei im Fokus, damit diese so schnell, sicher und günstig wie möglich ihren Weg zum Empfänger finden. Die größten Hürden auf diesem Weg sind Zollbestimmungen, Compliance-Regelungen, Gesetze und Steuerforderungen. Nur wenn alle Formalitäten geklärt sind, kommen die Waren ans Ziel. Jeder Zeitverlust verursacht zusätzliche Kosten. Auf diesen wesentlichen Ebenen einer effizienten Supply Chain werden die dbh Anwendungen wirksam und globale Warenströme zuverlässiger, günstiger und sicherer. Mit insgesamt 180 Mitarbeitern entwickelt das Unternehmen Lösungen, die Unternehmen noch wettbewerbsfähiger machen. Das Portfolio reicht dabei von Beratung, Entwicklung und Implementierung bis hin zu Support und Hosting in eigenen ISO/IEC 27001 zertifizierten Rechenzentren.

Weitere Informationen: www.dbh.de

 

Über spc

Das ShortSeaShipping Inland Waterway Promotion Center (spc) ist ein nationales Kompetenz-Center zur Förderung des Kurzstreckenseeverkehrs und der Binnenschifffahrt im Rahmen multimodaler Transportketten. Aufgabenschwerpunkt des spc ist die neutrale Beratung von Verladern und Spediteuren. Im Vordergrund steht dabei die Vermarktung der Potenziale auf den Wasserstraßen. Dadurch soll zum einen ein Beitrag zur Entlastung der Verkehrsträger Straße und Schiene geleistet werden und zum anderen an einer besseren Vernetzung mit der Wasserstraße mitgewirkt werden. Weitere Arbeitsinhalte sind die Unterstützung von Ausbildung und Öffentlichkeitsarbeit. Als Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) wird das spc getragen vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI), den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Sachsen-Anhalt und Schleswig-Holstein, den Fachverbänden der Branche sowie Unternehmen aus Schifffahrt, Hafen, Logistik und Verladerschaft. Aktuell zählt das Kompetenz-Netzwerk rund 55 Fördermitglieder.

Weitere Informationen unter www.shortseashipping.de

 

Pressekontakt:

Pressekontakt spc
Markus Nölke, Geschäftsführer
Tel: +49 (0)228 - 300 4890
E-Mail: presse@shortseashipping.de

Pressekontakt dbh
Ina-Sophie Kramer
Manager Marketingkommunikation
Tel.: +49 (0) 421 – 30902-71
E-Mail: ina-sophie.kramer@dbh.de

 

» Download PDF [150 KB]

» Download Word-DOC [384 KB]

Foto-Download:
» Bild 1          

« zurück    

News-Suche

»
English version Newsletter abonnieren

Servicebereich

Maklerliste Fahrpläne Shortsea Fahrpläne Binnenschifffahrt Fahrpläne Zug-Shuttle Abfahrtslisten Hafenübersicht Infopool Linkliste Maritime Statistiken Broschüren Kartenmaterial Movies